Meine Handschrift

Ich wurde von Ronald darauf aufmerksam gemacht das meine Kunstwerke oft ein Merkmal haben. Dieses Merkmal zeichnet sich dadurch aus, dass zu meist mittig im Bild ein Kontrastreicher Strich gezogen und dieser in der folge zu zwei Seiten verwischt wurde.
Ich musste in der tat erstmal darüber nachdenken. Jedoch fiel es mir dann auch auf.
Einen Bekannten auf die Feststellung von Ronald angesprochen – wir saßen in meinem Wohnzimmer am Tisch wo das Bild „Erde“ drüber hängt – ergänzte er die Ausführung von Ronald und sagte: „Das stellt meine Gefühlswelt da.“

Dem konnte ich nicht Wiedersprechen. Ist meine Gefühlswelt doch wirklich ein auf und ab, hin und her, völlig undurchsichtig, selbst für mich.

Diese Aussage abreitet nun aber doch sehr in mir. Sieht man mir das so sehr an? Herrscht wirklich so ein Chaos in mir? Und wenn, sind es immer noch solche Spitzen, selbst nach Jahren der Therapie?
Das verunsichert mich gerade doch etwas, mehr als ich zugeben wollen würde.

Ein Gedanke zu „Meine Handschrift“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: