Servicewüste Deutschland

Wie sehr ich diesen Terminus verabscheue. Leider habe ich jedoch selbst schon mehr als einmal eine Begegnung der dritten Art mit Call Center Mitarbeitern gemacht. Zwei davon möchte ich hier gern mal schildern.



Vor ca. einem Jahr hatte ich eine Rechnung von meinem Mobilfunkanbieter bekommen die mir viel zu hoch erschien. Ich rief also die – wie es so schön neudeutsch heißt – Hotline an um zu erfragen wie sie bitte auf diese Summe kommen.
Der Mitarbeitet am anderen Ende der Leitung sprach sehr gebrochenes Deutsch, Englisch konnte er auch nicht, was die Sache schon mal etwas unangenehm für mich machte.
Es gab 3 Posten auf der Rechnung und über eine ganz bestimmte wollte ich eine Auskunft. Leider hat der Herr mich einfach nicht verstehen wollen, wurde schnell zickig, fuhr mir immer wieder über den Mund und wollte mich für Dumm verkaufen. Daraufhin bin ich ebenfalls sauer geworden und habe ihn klar gemacht das er mich nicht für Dumm halten sollte und wenn er der deutschen Sprache nicht mächtig ist mir doch zumindest ordentlich zuhören sollte. Darauf hin, was ich aber auch verstanden habe, legt er ohne Kommentar auf.
Was folgte ist jedoch etwas das mich überrascht hatte. Meine SIM-Karte wurde noch am selben Tag gesperrt und zuvor hatte ich eine Bestätigungs-SMS das eine neue SIM-Karte mit einem neuen Vertrag verschickt wurde. Es war nebenbei bemerkt der teuerste Vertrag im Portfolio des Anbieters.
Nun musste ich mir ein Telefon besorgen um erneut im Call Center anzurufen da ich kein Festnetztelefon habe und mein Handy ja nicht mehr zu gebrauchen war.
Also noch mal in die Warteschleife, dieses mal hatte ich einen neuen Mitarbeiter am Rohr, der war völlig entsetzt und widerrufete den Vorgang. Ich für mein Teil wollte mich aber auch entschuldigen, ich habe mich auch nicht sauber verhalten und wollte das es vermerkt wird. Dies wurde aber nicht getan. Schade.
Einige Zeit später wurde ich kontaktiert mit der Info das es wohl erhebliche Konsequenzen für den Mitarbeiter gab und ich auch noch anzeige erstatten kann. Immerhin hat er einen Vertrag für mich abgeschlossen ohne meine Einwilligung. Davon habe ich jedoch abgesehen. Er wird seinen Job verloren haben, das reicht als strafe. Hatte ich ja keine weiteren Probleme nachdem alles geklärt war.

Zweiter Vorfall geschah heute wegen einer Spülmaschine die ich schon vor geraumer Zeit (3 Wochen) bestellt hatte. Mir wurde zugesichert das es nur 1-2 Wochen brauche bis sie geliefert werden könnte. Soweit so gut.
Nach dem sie auch nach 2 Wochen nicht ankam fragte ich mal nach. Nix passierte. Heute rief ich erneut im Call Center an. Eine Dame war am anderen Ende. Ich fragte was bitte mit meiner Lieferung sei, wurde mir doch vor Ort versichert das diese in maximal 2 Wochen da sei. Sie erklärte mir das die Lieferzeiten nicht mehr angezeigt werden und ich darum keinen Anspruch hätte. Ich erwiderte das man bei einer solchen Argumentation doch bitte auf den Status quo zur Bestellzeit achten möge. Denn zu diesem Zeitpunkt wurde noch ein Lieferdatum genannt. Ihre Konsequenz: Auflegen.

Also wirklich, was soll das bitte?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: