Hilfeplangespräch???

Ich werde morgens um 9 Uhr angerufen. Meine Nacht war nicht die beste so das ich noch geschlafen hatte. Am anderen Ende war eine Dame die ich nicht kannte, diese teilte mir mit das in einer Woche ein Hilfeplangespräch in der Schule meiner Tochter stattfinden würde. Benebelt wie ich war sagte ich gut und legte auf. Bevor ich es wieder vergesse trug ich es noch schnell in meinem Kalender ein drehte mich um und schlief weiter.



In den letzten Wochen ist einiges passiert. Ich habe mich endlich dazu durchgerungen einen Antrag auf die Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Gericht zu stellen. Nach zwei Wochen kam ein Schreiben von dem Gericht in Potsdam und läd zum 02.10 vor. Nur mal so am Rande sei erwähnt das der Termin 6 Wochen nach Eingang des Antrages stattfinden wird. Einer von noch vielen und das obwohl eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Ich finde das Verrückt. Der Vater meiner Tochter hat zuvor schon nicht wirklich mit mir gesprochen jetzt ist es noch schlimmer geworden. Was für mich kaum vorstellbar ist. Lustig wird ein zusammentreffen bei der Mediation die wir beide machen werden. Das wird wohl nur ein Monolog werden.

Zurück zum Gespräch. Anwesend waren 8 Leute. 8!!!
Es waren zwei Lehrerinnen, die Jugendamt-Tante, der Schulassistent den Isabel nun nach über einen Jahr bekommen hat, die Leiterin des Trägers von dem Schulassistent, die Sozialarbeiterin der Schule, der Vater von Isabel und meine Wenigkeit. Nach einer Vorstellungsrunde da sich nicht alle kannten, legten zuerst die Klassenlehrerin von Isabel los. Einer der ersten Sätze von ihr war dieser: Wenn ich soviel Energie für jedes Kind investieren würde, wäre ich schon tot. Es läuft aber besser als letztes Jahr mit Isabel. Wobei das natürlich noch weit weg ist von einer regulären Beschulbarkeit.
Es folgen die Ausführungen der Mathelehrerin die auch Sonderpädagogin ist. Die Gute Dame ist Ausgerastet. Sie hat mir aus der Seele gesprochen. Dabei erwähnte sie einen Satz den meine Tochter zu ihr gesagt haben soll der mir die Schuhe ausgezogen hat. Isabel hat wohl gesagt das ihre Stiefmutter zu ihr gesagt haben soll ich wünschte du wärst tot. Nach dem sich die Lehrerin Luft gemacht hatte, ging sie für einige Minuten aus dem Raum. Die Jugendamt-Tante fand das nicht so toll, ich hingegen schon.
Der Schulassistent von Isabel konnte noch nicht viel sagen da er sie erst seit zwei Wochen begleitet. Aber es ist eine Herausforderung.
Die Sozialarbeiterin ist schon etwas Romantisch. Erzählt gern wie toll doch meine Tochter ist, wie klug und gewitzt. Aber viel kommt da auch nicht bei rum.
Ich hatte nun den Nachteil das ich Isabel immer nur am Wochenende habe und es somit nur eine „Urlaubssituation“ ist in der ich und meine Tochter uns befinden. So das Isabel mir so gut wie nie etwas über die Schule berichtet und ich auch nicht viel mit ihr lerne. Die Lehrerinnen haben mir hierzu jedoch noch ein paar kleine Tipps gegeben, fanden aber meine Herangehensweise passend.
Am Ende dieses Hilfeplangespräches stand aber kein Hilfeplan. Es war vielmehr ein Austausch der Fakte lagen. Nun gut. Dafür fahre ich doch gern 25km.

Nach dem Gespräch hatte ich noch mal kurz mit der Mathelehrerin die so herrlich aus der Haut gefahren ist gesprochen. Sie konnte wohl sehen das sie mir aus der Seele gesprochen hatte. Etwas das mich verwundert hatte kam dann hinzu, die beiden Lehrerinnen verstehen absolut das ich diesen Antrag bei Gericht gestellt habe und können nicht verstehen warum der Vater immer noch nicht einsieht das er hoffnungslos überfordert ist. Das tat irgendwie gut so etwas von Leuten zu hören die täglich mit meiner Tochter zu tun haben und die Sache auch einschätzen können.

Jetzt heißt es wieder abwarten bis zum ersten Gerichtstermin. Bis die Sache jedoch ein Ergebnis hat, dauert es locker ein halbes Jahr wenn nicht sogar länger. Irre, einfach nur Irre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: