Projekte

Einzelne Teile in meiner Wohnung sollten nicht jünger als 80 oder 60 Jahre alt sein. Zumindest versuche ich es. Somit habe ich vor kurzem begonnen Möbel und Gegenstände aus den 30er oder mindestes aus den 50er Jahren zu Organisieren um in jedem Raum meiner Wohnung meinen Spleen umsetzten zu können.


Flurbank aus den 50er Jahren

Details folgen.


Radio aus den 50er Jahren

Das Radio der Marke Comedia ist aus den 1956er Jahren. Es Funktioniert tadellos.
Nun steht es bei mir im Wohnzimmer.


Waage aus den 30er – 40er Jahren

Die analoge Waage der Marke Stube Model S ist aus den 30er- 40er Jahren. Ihre Skala geht bis 5 kg.
An dieser Waage musste nix gemacht werden. Sie ist voll funktionsfähig und auf 10 g genau.


Lampe aus Wasserrohren selbst gebaut

Bei diesem Projekt war ich doch überrascht wie teuer die Materialien sein können. Ich habe bei dieser Lampe zu Beginn geplant das eine Glühbirne angeschraubt wird. Jedoch bin ich davon recht schnell abgekommen, da mir diese alle zu hell waren. Somit bin ich auf eine LED mit 125 Lumen gewechselt und stand nun vor dem Problem, dass eine LED nicht mit 230V, sondern mit 12V betrieben wird. Die Konsequenz war somit der Kauf eines Trafos und Kabel sowie Kabelschuhe für den passenden Querschnitt. Um den Preis nicht noch weiter in die höhe zu treiben musste ich zudem, da eine Zweite Lampe für die anderes Seite des Bettes folgt, die Zuleitungen der Lampen zum Trafo selbst Parallel schalten. Es gibt selbstredend auch vorgefertigte Stecker die mehrer Zuleitungen Parallel verschalten und auch Trafos mit solchen Verteilersteckern, jedoch hatte ich beim Kauf der Materialen nicht daran gedacht.
Die Kosten für eine Lampe beläuft sich auf ca. 45€

Kaufe ich eine solche Lampe auf Amazone so kostet sie nur 23€, jedoch dann mit Glühbirne, so das ein Trafo nicht von Nöten ist.


Telefon aus den 30er Jahren

Es musst der Anschluss erneuert werden, dabei war spannend zu sehen das alle Adern Einzelt umworben waren.
Problem ist jetzt nur, dass man nicht raus telefonieren kann, da das Impulsverfahren welches ein Wahlscheiben-Telefon nutzt, nicht mehr unterstütz wird.

Wie gut das ich Elektrotechnik studiert habe. Also ran ans Werk und einen Umwandler von Impulsverfahren zum Frequenzverfahre bauen.
Nix leichter als das räusper.


Waschtisch aus den 30er Jahren

Was alles schief lief bei diesem Projekt:

  • Farbauswahl: Zu beginn wollte ich die Oberfläche mit einer Lasur bearbeiten. Hierzu war aber das Holz zu dunkel um die Farbe die ich wollte zu bekommen. Dann hatte ich mich entschieden die Oberfläche zu Lackieren, leider kaufte ich eine zu graue Farbe. Was zwar auch gut aussah, aber ich wollte es ja passend zu meinem Wohnzimmer. Also nochmal los und eine neue Farbe kaufen und neu Lackieren.

  • Winkel gebrochen: Der Supergau geschah beim Zusammenbau. Hier sind mit die Winkel für die kleine Marmorplatte gebrochen.